• Enny

Mein Geschmacksmoment - Schlecht-Wetter-Stulle mit Banane und Salzkaramell

Der Sommer lässt tatsächlich zu wünschen übrig - das kann einem schon etwas die Laune verderben. Um Euch zumindest emotional aus dem Sommertief zu holen, und für kulinarische Glücksmomente und innerlichen Sonnenschein zu sorgen, haben wir uns heute etwas mit Salzkaramell ausgedacht - freut Euch auf eine schöne kleine Seelentröster-Schweinerei...



Zutaten für 2 Personen:

Schlecht-Wetter-Stulle mit Banane & Salzkaramell


2 Bananen

1 Zitrone oder Limette

2-4 Scheiben Schwarzbrot (Sandwichbrot geht auch)

etwas Sonnenblumenöl

Erdnussbutter (crunchy oder fein, wie ihr es lieber mögt)


50g Popcorn-Mais (oder fertiges Popcorn)

3 EL Zucker


100g Zucker

40g kalte Butter in Stückchen

50 ml lauwarme Sahne (oder zimmerwarme Creme fraîche wie bei Patrick)

gute Prise Kochfabriks Küstensalz


Zubereitung:

Zunächst das Schwarzbrot in etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne anrösten und den Popcornmais in einem Topf aufpoppen. Die Banane längs in Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Karamellsauce zubereiten. Die Brothälften mit Erdnussbutter bestreichen und mit der Banane belegen. Das flüssige Karamell darüber gießen und mit dem süßen Popcorn bestreuen. Genießen und glücklich sein!


Die Karamellsauce:

Für das Karamell die Sahne kurz erhitzen und zur Seite stellen. Dann den Zucker schmelzen lassen (er darf nicht anbrennen, das bedarf ein wenig Geduld). Sobald der Zucker goldbraun und flüssig ist, die Butter in Stückchen dazu geben und fleißig rühren, bis sich die beiden Komponenten gut verbunden haben. Dann die Sahne (oder die zimmerwarme Creme fraîche) kräftig einrühren und eine gute Prise Salz hinzugeben.


Das Popcorn:

Soviel Öl in einen großen Topf geben, bis der Boden bedeckt ist. Das Öl stark erhitzen und dann den Zucker hinzufügen und gut verrühren. Den Mais hinzugeben und sofort den Deckel verschließen und den Herd ausstellen. Während der Mais aufpoppt, den Topf zwischendurch immer etwas durchrütteln, damit sich der Zucker gut verteilt. Wenn nichts mehr poppt, ist das Popcorn fertig.




99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen